PR Services
Artists:
Alumni:

Artists

Alumni

Roger Goula [UK]

„Mit Roger Goula kann man abheben und schweben. ‚Overview Effect‘ ist ein meditatives Erlebnis von großer emotionaler und düsterer Kraft.“ – dpa

Der musikalische Werdegang des Komponisten und Multiinstrumentalisten Roger Goula begann ziemlich bodenständig mit einer klassischen Ausbildung an der Gitarre. Mit seinem Debütalbum „Overview Effect“ gelingt dem Wahlengländer mit spanischen Wurzeln jetzt erfolgreich der Aufbruch in höhere Sphären, wo zeitgenössische Elektro-Klänge auf warme, atmosphärische Streicherarrangements treffen.

Neben Streichern und Synthies spielen zusätzlich noch eine Fülle an Instrumenten eine tragende Rolle auf dem Album: „Ich hatte die Idee, für jedes Instrument ein Solo-Stück zu komponieren“, beschreibt Roger Goula den Entstehungsprozess. „So wurde aus dem Track “Awe” das Viola-Solo, “Pale Blue Dot” das der Violine und “Looking Back to Self Awareness” das Cello-Solo. Bei “Soon Will Wake Up” steht die Tenor-Ukulele im Vordergrund, während sich “If Nothingness Disappears” der Countertenor-Ukulele widmet.“

Thematisch inspirieren ließ sich Goula von den Erzählungen ehemaliger Raumfahrer wie dem NASA-Piloten Edgar Mitchell: Als „Overview Effect” bezeichnen Astronauten das psychologische Phänomen, das nach dem atemberaubenden Anblick der Erde während des Aufenthalts im Weltall auftrete. Die Erkenntnis, dass unser Heimatplanet nur ein winziger blauer Ball in der schier endlosen Leere des Alls ist, führte bei den Raumfahrern oftmals zu einer ganz neuen Verbundenheit gegenüber der Erde und ihren Bewohnern. In einigen Fällen gar zu einer ganz neue Sicht auf das Leben, den Planeten und die Menschheit.

Inspiriert von den Erzählungen der Astronauten und in der Tradition seiner Arbeit als erfolgreicher Film- und Theaterkomponist, hat Roger Goula die Herausforderung angenommen, die Wirkung des „Overview Effect“ in Albumform zu pressen. Und das mit Erfolg: So können auch all diejenigen von uns, denen ein Trip ins All in naher Zukunft nicht vergönnt ist, sich zumindest akustisch in einen Zustand der Schwerelosigkeit versetzen.

„Overview Effect“ ist gleichzeitig auch die erste Veröffentlichung auf Cognitive Shift Recordings, des neuen Labels für zeitgenössische Klassik, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine Brücke zwischen klassischen und modernen Sounds zu schlagen. Einen besseren Start als mit dem Debüt von Roger Goula hätte sich das Label dabei wohl kaum wünschen können.

our PR Services

– PR campaigns
– On tour PR
– Showcase PR
– Networking events
– Artist care
– Label services
– Local promotion

For further information

send an Email to:

Quirin Fischer
Quirin [ät] popup-records.de

Thomas Raich
thomas [ät] popup-records.de

Giuliana Jacobi
giuliana [ät] popup-records.de

PARTNERS WE WORK WITH

PR-Banner