PR Services
Artists:
Alumni:

Artists

Alumni

Little Children [SWE]

„Sorrow found me when I was young“ sang Matt Berninger von The National einmal. Sorrow – Kummer und Sorgen – sind auch Linus Lutti eine Zeit lang ein guter Bekannter, ein treuer Begleiter gewesen.

Nach 9 Jahren als Therapeut und Barkeeper – zwei Berufe, die sich gerne mal überschneiden – befand sich der Schwede aus Skutskär, einer Industrie-Gegend nördlich von Stockholm, in einer Krise. Seit 12 Jahren lebte er nun in Stockholm, die Lebensfreude allerdings war verschwunden. Nach vielen langen Spaziergängen entschied sich Linus, aus seiner Komfortzone und den sicheren Jobs auszubrechen und sich auf die Musik zu konzentrieren. Mit „f.f“ erscheint nun sein zweites Soloalbum als „Little Children“. Ein Album, voll von erhabenen Melodien, mal nachdenklich, mal aufbauend, kraftvoll und energetisch.

Little Childrens musikalischer Nährboden ist die komplette Pop-Historie der letzten Jahrzehnte. Hört man „f.f“ geht der erste Gedanke an The War on Drugs. Doch vor allem grüßen die Helden seiner Jugend, die Dire Straits, Chris Rea oder Bryan Adams – und der Boss. Linus erzählt:

„Ich wollte das Gefühl einfangen, wie meine Mutter jeden Freitag in Skutskär Bruce Springsteen auflegte und mit dem ‚Mutter-Tanz‘ in der Küche das Wochenende begrüßte. Die kurzfristige Freiheit.

Diesem Drang nach Freiheit, nach dem Ausbruch aus dem tristen Alltag, aber auch den Erinnerungen an bessere Tage,gibt Linus auf „f.f“ Raum. Ob es im vermeintlichen Hit vom Album „Every Little Light“ um die Liebe geht, oder um sein persönliches Innenleben, wie in den hymnischen „(we used to feel) Higher“ oder „By the moonlight“ – man spürt die Ehrlichkeit, die Verletzlichkeit des Schweden. Aber auch den Willen, seine Sorgen hinter sich zu lassen. Nach vorne zu Blicken.

Dabei bekam Little Children tatkräftige Unterstützung von gleich mehreren musikalischen Genies aus seiner schwedischen Heimat, u.a. von Multi-Instrumentalist Anders Söderström (Anna Ternhem, El Perro Del Mar), Lars Skoglund (Lykke Li) und Produzent Mans Lundberg. Umgeben von diesem Netzwerk an großartigen Musikern konnte sich Linus hervorragend auf das Schreiben seiner Songs konzentrieren. Von den düsteren Kapiteln wie „There’s a darkness“ bis hin zu den ermutigenden Melodien.

Little Childrens „f.f“ markiert das Ende von Niederschlägen und Tristesse. Es macht Mut, es baut auf, das Leben geht weiter. Mit Sinn. Und das ist gut so.

https://www.youtube.com/watch?v=sGITFfna88Q

our PR Services

– PR campaigns
– On tour PR
– Showcase PR
– Networking events
– Artist care
– Label services
– Local promotion

For further information

send an Email to:

Quirin Fischer
Quirin [ät] popup-records.de

Thomas Raich
thomas [ät] popup-records.de

Giuliana Jacobi
giuliana [ät] popup-records.de

PARTNERS WE WORK WITH

PR-Banner