PR Services
Artists:
Alumni:

Artists

Alumni

Mozes And The Firstborn [NL]

Mozes And The Firstborn entlassen ihre neue Single in die Welt hinaus und sagen „Hello“. Dieser zweieinhalb-minütige Speed-Dämon ist die dritte Single der Band im Jahre 2018. Nach dem Americana-Slacker „Baldy“ und dem hymnischen „Sad Supermarket Song“ liefern die Holländer einen Knaller direkt aus der Garage. Man kann den Schweiß, der beim Einspielen floß, die Saiten förmlich hinuntertropfen hören.

Eine Woche vor der offiziellen Veröffentlichung von „Hello“ erhielten Mitglieder von Mozes And The  Firstborn’s Cassette Club das zweite Tape (von sieben) mit der Premiere dieser neuen Single, einem unveröffentlichten Demo und dazugehörigen Kommentar von Sänger Melle Dielesen. „Go for adventure“, versichert er dem Zuhörer. „Do something you’ve never done before. It’ll probably turn out all right.“
Sänger Melle, erzählt folgendes worüber es in dem Lied geht, das er für seine Schwester geschrieben hat. „While recording the cassette and the commentary, I thought: wait, actually I wrote it for her, but I can also apply it to myself. Like: hey, you also have to show something of yourself from time to time, and dare to say hello.“

Produziert wurde „Hello“ von Drummer Raven Aartsen und anschließend von Eric Carlson und Andrew Schubert gemischt. Letzterer arbeitete auch an „Living Dummy“ von Together Pangea, eine der Lieblingsplatten der Band.

Über die Band:
Eine starke Mischung aus dreckigem Grunge und Power-Pop-Perfektion liefern Mozes And The Firstborn aus Eindhoven, Niederlande. Ihre Inspirationen reichen von Guided by Voices und Beck bis hin zu Weezer und Nirvana.
Das kalifornische Label Burger Records veröffentlichte 2014 das selbstbetiteltes Debütalbum. Seitdem ging die Band mit The Growlers, Unknown Mortal Orchestra und Together PANGEA auf internationale Tourneen durch die USA und Europa. Im Jahr 2016 veröffentlichte die Band „Great Pile of Nothing“, eine eher introvertierte und sanfte LP im Vergleich zum Debüt..

Im vergangenen Jahr haben Mozes And The Firstborn neue Songs für ihr drittes Album aufgenommen. Mit dem Gefühl eines Mixtapes verschmelzen sie ihre Lieblingsstile und -genres zu einem faszinierenden Konglomerat von Songs. Die Band hat mit einer Reihe von Produzenten zusammengearbeitet, darunter Produzent und Mixer Chris Coady (Beach House, Slowdive) und Roland Cosio (Together PANGEA, Fuzz).

Website | Twitter | Facebook | Youtube

 
RELEASES


Hello [Single]
22.06.18
Mozes And The Firstborn VOF / LAB

LIVE

supporting De Staat

Datum Stadt Location Tickets
27.02.19 Berlin Lido
28.02.19 Hamburg Knust
01.03.19 Frankfurt Das Bett
02.03.19 Osnabrück Rosenhof

our PR Services

– PR campaigns
– On tour PR
– Showcase PR
– Networking events
– Artist care
– Label services
– Local promotion

For further information

send an Email to:

Quirin Fischer
Quirin [ät] popup-records.de

Thomas Raich
thomas [ät] popup-records.de

Giuliana Jacobi
giuliana [ät] popup-records.de

PARTNERS WE WORK WITH

PR-Banner