PR Services
Artists:
Alumni:

Artists

Alumni

The Spitfires [UK]

Für ihr neustes Album „Life Worth Living“ haben sich The Spitfires aus Watford mit Acid Jazz Records zusammengetan.
Mit dem kreativen Kopf Billy Sullivan als Frontmann, Schlagzeuger Matt Johnson, Bassist Sam Long und drei weiteren Live-Musikern, hat sich dieses erstaunliche Trio seit seiner Gründung vor fünf Jahren eine treue Fangemeinde, besetzt mit prominenten Namen wie Paul Weller, aufgebaut und vorallem in ihrer Heimat einen Namen erspielt. Hierzulande gelten die Mods immer noch als Geheimtipp.
Die erste Single „(Just Won’t) Keep Me Down“ aus Life Worth Living ist ein Lied, das mit einer Alltagserzählung in einer beliebigen Stadt nach einer Nacht unterwegs in den Straßen gleicht. Ein Lied über „den Heimweg aus der Kneipe nach der letzten Runde, eine von Gefahr, Chaos und Paranoia gefärbte Luft – seien es die abgedunkelten Straßen, Polizeisirenen, die mit denen des Rettungsdienstes konkurrieren, bis hin zu Trunkenheit vor dem Imbiss“, erklärt Sullivan und fügt weiter hinzu: „Ich wollte einfach nur die Umgebung einfangen, eine, mit der sich die Menschen identifizieren können, wo immer sie leben.
Produziert von Simon Dine, der hinter dem Pult bei Paul Wellers „22 Dreams“, „Wake Up The Nation“ und“ Sonik Kicks“ inmitten eines abwechslungsreichen Lebenslaufs saß, hat sich die unzweifelhafte Lebendigkeit und Authenzität der Live-Show der Band zunutze gemacht, um ein ehrliches Album zu schaffen – ein Vehikel für das Talent von Sullivan, Long und Johnson. Vom mitreißenden, messinggeprägten Opener „Start All Over Again“ über den Albarn-ähnlichen Titeltrack „Life Worth Worth Living“ bis hin zu „Tear This Place Right Down“, der in Soul-Obertöne getaucht ist, dem balladesken Wunder von „How Could I Lie To You?“, der Ska-Riffage der Single „Just Won’t Keep Me Down“ und dem großartigen Finale von „Make It Through Every Day“ bietet das Album und seine Beobachtungen zu alltäglichen Dingen einen prägnante und unverfälschte Klangkulisse für diese turbulenten Zeiten.
„Life Worth Living“ ist ein kontrastreicher Schmelztiegel aus unverfälschter Freude und Melancholie, Lachen, Tränen, Frustration und Friedfertigkeit. Stille und introspektive Momente kollidieren mit lauten und wütenden und nicht minder kraftvollen Momenten. Im Herzen liegt ein Gefühl der Hoffnung, dass die Dinge besser werden können, der Titel spiegelt dieses Streben wider. Das ist eine wichtige Botschaft, ganz gleich, wie spät es ist!

RELEASES



Year Zero
27.07.18
Hatch Records / Rough Trade


Life Worth Living (Album)
19.06.2020
Acid Jazz Records


Ansprechpartner: Thomas Raich| T: +49 40 31991616-11 | thomas [ät] popup-records.de

our PR Services

We combine the classic PR approach in radio / print / online / TV with sophisticated and tailor-made social media campaigns for our artists and clients.

Our social media campaigns concentrate on Facebook and Instagram with optimized focus on DSPs like Spotify and Apple Music.

We also run blog promotion on a local and international level.

contact our PR team

Quirin Fischer
quirin [ät] popup-records.de

Thomas Raich
thomas [ät] popup-records.de

Ina Neumayr
ina [ät] popup-records.de

PARTNERS WE WORK WITH

PR-Banner