Label
Artists:
Alumni:

Francis [SWE]

Das schwedische Quintet Francis spielt traumhafte, erhabene Popmusik.

Zehn Jahre nachdem sich die Band gründete, erscheint am 05.02.2016 das internationale Debütalbum „Marathon“! In der Zwischenzeit erschien die EP „This Must Be Blood“ (2012) und Francis spielte einige Tourneen in Europa, darunter auch Supports für The Tallest Man On Earth.

In der Gesamtheit versprüht „Marathon“ dabei eine große Leichtigkeit. Das Album klingt präzise und eingängig im Songwriting („Bridges“) und unbefangen-befreit in den Sounds („Baby Green“, „Winters Wind“). Immer wieder bauen die Gitarren immense und doch bedachte Klangwelten auf, die von Petra Mases kristallklarer Stimme gebrochen werden (besonders toll auf „Howl“).

Gerade mal anderthalb Jahre später veröffentlicht die Band mit „Swing“ am 18.08. eine neue Single. Wo auf „Marathon“ noch Zurückhaltung zelebriert wurde und eher leise Töne im Vordergrund standen, zeigt „Swing“ nun auf, dass die Band auch den komplizierten Spagat zwischen Guter-Laune-Pop und Emotionalität hervorragend beherrscht. Gerade Drums und Gitarre verleihen dem Song ein sommerlich frisches Gewand, Petra Mases zaubert dazu Melodien hevor, die mal poppig simpel und eingängig sind, dann aber wieder starke Emotionen und Spannung aufbauen.

Dabei ist „Swing“ das Resultat der vielen Umbrüche und Entwicklungen in der Band. Francis gibt es nun schon mehr als 10 Jahre, viele Mitglieder mussten bereits ersetzt werden, vieles hat sich auch in den Privatleben der Musiker verändert. Am Ende haben sie sich aber dennoch wieder zusammemgerauft und innerhalb weniger Stunden „Swing“ geschrieben – ein Stück, das über die Unzertrennlichkeit von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft handelt. Erinnerungen tauchen plötzlich auf und man ist gezwungen, sich selber klarzumachen, was eigentlich in der Zeit alles passiert ist.