Label
Artists:
Alumni:

Anders Enda Barnet [SWE]

Nachdem der schwedische Songwriter Anders Göransson mit Künstlern wie Maia Hirasawa, Daniel Johnston und Kirstoffer And The Harbour Heads bereits um die Welt tourte und eine gewisse Erfolgsgeschichte im engen Freundeskreis miterlebte (Daniel Norgren), entschloss er sich endlich, ein erstes eigenes Album aufzunehmen. Sein Solo-Projekt bekam in seiner Heimat bereits aufregend gute Rezensionen, es folgte auch ein TV-Auftritt beim öffentlichen Sender SVT 1, und wird nun im November auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlicht.

Der Künstler hat es sich dabei allerdings nicht einfach gemacht. Er baute bei den Aufnahmen Synthesizer, eine Farfisa Orgel, ein second-hand Schlagzeug, ein Fender Rhodes und sogar eine Video-Spiel-Konsole mit ein. Mit diesen Zutaten kreierte Anders Göransson aka Anders Enda Barnet in seinem eigenen Studio ein abwechslungsreiches und verlockendes Album zusammen. Der Sound bewegt sich zwischen modernem Indie, Band of Horses stand definitiv bei einigen Songs Pate, und Elementen aus den 80ern/Anfang 90ern. Dies führt zu einem

Gesamtkonstrukt aus teils tanzbaren, immer melodieverliebten und meist melancholischen Songs.