Label
Current:
Back in the days:

Coppersky [NL]

Coppersky ist eine junge Rockband aus den Niederlanden, die 2010 von den drei Brüdern Erik, Robert und Ray sowie ihrem besten Freund in Utrecht gegründet wurde. Mit ihrer neuen Single „Dressed In Wool“ melden sie sich zurück und kündigen ihr neues Album „Orbiter“ an, das am 22. Februar erscheint.

Der Sound ist ein Mix aus mit Rock und Punk getränktem Powerpop und einer Prise Classic Rock. Die tiefe Stimme von Leadsinger Erik Zwart wird oft mit den Stimmen von Matt Beringer (The National) und Craig Finn (The Hold Steady) verglichen. Thematisch handeln die halb-autobiografischen Coppersky-Songs von eingestandenen Misserfolgen und vom Scheitern sowie von Beziehungen zu Freunden, Familie und zur „besseren Hälfte“.

Die Single ist Copperskys eigene moderne Interpretation des klassischen Rocks mit Einflüssen von The Who bis Pearl Jam. Die Texte handeln von Unglück und der Entscheidung über das eigene Schicksal. Leadsänger Erik Zwart: „Um ehrlich zu sein, wurden die Texte zu diesem Song in einem Anfall von Wut geschrieben, von den eigenen Leuten enttäuscht zu werden, denen man vorher vertraut hat. In diesem Song geht es darum, sich einen Dreck darum zu scheren, was andere sagen, was man tun oder wie man sein sollte.“

Wer nun aber melancholische Musik erwartet, der wird eines Besseren belehrt. Coppersky stehen für schnörkellosen Rock, der ins Ohr und in die Beine geht.

Im Oktober 2013 haben Coppersky ihr Debütalbum „Relief, be around the bend“ veröffentlicht und legten im März ihr zweites Album „If We’re Losing Everything“ nach. Seit 2012 spielen die Jungs regelmäßig Live-Shows, unter anderem mit Mozes And The Firstborn und Blackout Problems, im Rahmen des Record Store Day und Festivals wie das Popronde bei Rotterdam.

“Rocking, earthy and sometimes melancholic.” – Piranha Magazin
“If only Indie Rock would always sound as airy as this one!” – Guitar

RELEASES



Dressed In Wool (Single)
02.11.2018
popup-records/Believe Digital