Label
Current:
Back in the days:

Alcabean [DK]

Alcabean verbinden Elemente des alternativen Indie-Rocks der 90er Jahre, der durch Silversun Pickups, Hum und The Smashing Pumpkins ein breites Publikum fand, mit einem zeitgenössischen Sound, im Stile von Bands wie Drenge und Wolf Alice, und spannt damit die Brücken zwischen Melancholie und Euphorie.

Vom wütenden, grunge-infizierten „Biker Song“, der mit roher, leidenschaftlicher Energie brilliert, bis hin zur wirbelnden, dunklen Pracht von „Why Keep Calling Home?“, wird jeder Track auf Head Down durch den emotionalen, atmosphärischen Gesang von Victor Schack zusammengeführt. Metronomisch, gekonnt gelieferte Drumbeats werden von dumpfen, treibenden Basslinien flankiert und durch effektvolle Gitarrentöne schön akzentuiert, denn Songs wie der Titeltrack „Head Down“ und „Running“ treffen mit ihrer schweren, durchdringenden Power, während die kommende Single „Still Remember“ Erinnerungen an die frühe Jimmy Eat World wachruft.
Facebook | Instagram | Spotify