Label
Current:
Back in the days:

The Town Heroes [CAN]

The Town Heroes veröffentlichen ihr heißerwartetes viertes Studioalbum „Everything (will be fine when we get to where we think we’re going)”. Mindestens so üppig wie der Titel ist das Album auch in musikalischer Hinsicht. In neuer, erweiterter Besetzung dürfen wir uns auf eingängigen Alternative Rock freuen, der mit Einflüssen aus Indie-Rock und Pop liebäugelt.

Doppelt klingt besser – zur Ursprungsbesetzung des Duos, bestehend aus Mike Ryan (Gitarre, Gesang) und Bruce Gillis (Drums), haben sich die Bassistin Tori Cameron und Aaron Green als zweiter Mann an der Gitarre gesellt. Seit November 2016 rocken die Kanadier bereits als Quartett und haben mit ihrem erweiterten Sound in ihrem Heimatland bereits zahlreiche Branchenpreise eingeheimst. Die zwei neuen Mitglieder bringen weitere musikalische Möglichkeiten und Freiheiten, um die vielen Ideen der Band umzusetzen. In hunderten von Live-Konzerten wurde der Sound vorangetrieben, das Zusammenspiel ausgereift. Das Wachstum, die Vision und der musikalische Fortschritt der Town Heroes spiegeln sich auf dem neuen Album wider.

“We wanted to give ourselves the opportunity to create without limitations, in the studio or live. It opens up an entirely different world for us. We can take a song in any direction and let it become what it’s supposed to.” – Mike Ryan

Schon mit den beiden ersten Single Auskopplungen „Only One“ und „Poets“ haben die Town Heroes bewiesen, dass der musikalische Reifeprozess Früchte getragen hat – hymnische Refrains, dreiteilige Harmonien, zarter Falsettgesang und starke Drums unterstreichen ihren Riff-getriebenen, dreckig-nuancierten Sound. Griffige Texte erzählen vom Leben, das wir alle kennen: Probleme mit denen wir uns auseinandersetzen, die politische Weltlage, die uns bestürzt, aber auch der kleine Flirt am Rande, der uns erfreut oder die Liebe, die zu Ende gegangen ist und die wir noch nicht ganz verwunden haben, werden thematisiert.

“I just try to be aware of what’s happening in the world and write about things we all go through or feel, I can’t just write a song to write a song. I don’t know if that’s necessarily a good thing, but I need to have felt it myself to capture it. That way, no matter what I… or anyone… thinks of the song, I know that at least it’s real. And that’s more important to me than anything.” – Mike Ryan

Musik von Stadthelden für Stadthelden – auf der Suche nach dem Weg, wo auch immer er hinführen mag. Aber wir müssen uns keine Sorgen machen, alles wird gut, denn die Vier werden ankommen – bis dahin sind sie unterwegs und kommen im September nach Deutschland auf Tour.

Website | Facebook | Instagram | Spotify

 

RELEASES


Everything (will be fine if we get to where we think we’re going)
10.08.2018
popup-records / Soulfood / Believe


Radio/TV PR: Quirin Fischer | T: +49 40 31991616-12 | quirin [ät] popup-records.de