Label
Artists:
Alumni:

Kim Janssen [NL]

Kim Janssen wurde in den Niederlanden geboren, aufgewachsen ist er allerdings in Asien und wurde dort in seiner Jugendzeit von Natur und Kultur geprägt. Von Bangkok über Phnom Penh bis nach Kathmandu konnte er als Kind die Welt für sich entdecken.
Cousins ist ein Popalbum zwischen tiefer Dunkelheit und blendender Farbenpracht. Umhüllt von glänzenden Synths, gewaltigem Orchester und Kim’s Stimme strotzt das Album vor Energie, wobei es gleichzeitig auch intim und verhalten wirkt. Seine Art zu singen erinnert an  Bill Callahan, die dann mit himmelhoher Kopfstimme überrascht. Begleitet von Streichinstrumenten und kräftigen Drums erzählen Kim’s Balladen von seinen Erinnerungen an die Nächte in Loi Krathong. Er singt von Erdbebenübungen, politischen Unruhen, unzähligen Tagen auf Terrassen, schöne Geburtstagsparties und von chinesischen Restaurants. „Cousins“ erzählt über Kim Janssens‘ Leben wie ein offenes Buch. Er schaut zurück in die Vergangenheit, blickt nach vorn, fühlt Sehnsucht und Verdrängung, gebannt von Hingabe und Besessenheit.

Nach unzähligen Jahren im Studio wurde „Cousins“ in Zusammenarbeit mit Marla Hansen (Sufjan Stevens, The National) und Eiríkur Orri Ólafsson (Sigur Rós)  produziert und von Chris Coady (Beach House, Future Islands) und Greg Calbi (Blood on the Tracks, Graceland) gemixt.

RELEASES

LIVE

Datum Stadt Location Tickets
13.12.17 Köln Blue Shell Tickets
14.12.17 München Kranhalle Tickets
15.12.17 Karlsruhe Café Nun Tickets
16.12.17 Berlin Auster Club Tickets
17.12.17 Hamburg Mojo Jazzcafé Tickets
18.12.17 Dresden Ostpol Tickets