Home

What's New

WE TAKE CARE OF

– PR in radio/ print/ online/ tv
– Social media campaigns
– Label services
– Showcase PR
– Networking events
– Tour booking

Newsletter

August August veröffentlicht pünktlich zu Weihnachten eine Ode an den Kapitalismus

Das Berliner/Hamburger Indie-Duo August August hat am 24. Dezember 2021 mit „Mann kann sich nicht lieben wenn man kein Geld hat“ eine weitere Single-Auskopplung ihres kommenden Albums Liebe in Zeiten des Neoliberalismus veröffentlicht. Der neue Song ist gewohnt politisch, kritisch und eine kampfansage an den Leistungsdruck unserer Gesellschaft.

Wie prägt das Politische unsere privaten Beziehungen? Warum bestimmt immer die Mehrheit, was als normal gilt? Und wohin mit der Wut, Trauer und Ohnmacht angesichts all der Schieflagen in unserer Gesellschaft? August August stellt Fragen. Klug und komplex, äußerst zeitgemäß und unbedingt mitreißend. Liebe in Zeiten des Neoliberalismus – mit dem Titel ihres zweiten Albums machen Kathrin Ost und David Hirst überdeutlich klar, was sie alles in ihrer Musik kanalisieren: Leidenschaft, Tiefgang, Kritik. Seichte Befindlichkeitsstudien sind ihre Sache nicht.

Bosudong Cooler mit überzeugendem Indie- und Folk-Rock Debüt Sand

Die Indie- und Folk-Rock Band Bosudong Cooler aus Busan, Süd Korea veröffentlicht am 10. Dezember ihr Debütalbum Sand via Boiler Records / Poclanos. Mit ihrer 2019 erschienenen ersten EP Yeah, I don’t want it entwickelten Bosudong Cooler sich zu einer der namhaftesten Newcomer Bands des Landes, die sich beim diesjährigen Reeperbahn Festival erstmals auch der Musikwelt in Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentieren konnten.

Im Vergleich zu früheren Veröffentlichungen, die man als lieblich und ausgeklügelt bezeichnen könnte, ist ihr neuer Sound roher und dynamischer. Dabei suchte sich die Band Inspiration bei Vorbildern von Fleetwood Mac bis Big Thief und Feist. „Träume werden häufig enttäuscht und die Welt geht immer mehr ein bisschen unter. Dennoch ist Sand der Beweis, dass an manchen Orten immer noch neue Schönheit geboren wird“, fasst Produzent Danpyunsun das Album treffend zusammen.

Wild Rivers teilen mit „Neon Stars“ eine wunderschöne und nostalgische Akkustikballade

Das kanadische Indie-Pop-Trio Wild Rivers veröffentlichte am 03. Dezember 2021 eine weitere Single-Auskopplung ihres im Februar 2022 kommenden Albums Sidelines. In Sidelines haben Wild Rivers ihre kollektiven Eindrücke über das Erwachsenwerden mit Mitte 20 verarbeitet, ein seltsames Übergangsalter, in dem es leicht ist, die Kindheit zu romantisieren.

„Neon Stars“ wurde von Wild Rivers‘ Khalid Yassein zusammen mit der berühmten Singer-Songwriterin Caitlyn Smith aus Nashville geschrieben. Das Ergebnis ist ein schlichter, nachdenklicher Song, der eine sorglose Liebe aus der Vergangenheit durch die Linse der komplizierteren Gegenwart romantisiert. Die wundervollen Gesangsharmonien der Band fangen die Sehnsucht nach etwas ein, das schon längst vergangen ist.

Das begleitende Video stellt sich das Lied im Kontext einer spärlich besuchten Open-Mic-Nacht vor. Ein älterer Mann singt in einem fast leeren Raum, wobei zumindest eine Frau ihm Aufmerksamkeit schenkt. Die drei Mitglieder von Wild Rivers sind ebenfalls in kleinen Rollen zusehen.

LADYHAWKE TEILT MIT “THINK ABOUT YOU” DIE DRITTE SINGLE AUS IHREM NEUEN ALBUM „TIME FLIES“

Mit der Single “Think About You” präsentiert die neuseeländische Musikerin Pip Brown aka Ladyhawke den dritten Vorgeschmack auf ihr mit Spannung erwartetes neues Album Time Flies. (VÖ: 19.11.2021 via BMG)

Pip sagt über die neue Single: “Ich schrieb Think About You zusammen mit Josh Fountain, der einfach unglaublich ist. Nachdem wir die Musik geschrieben hatten, kam mir die Idee, mit dem Song über eine ausgedachte Verliebtheit zu schreiben, die auf wundersame Weise erwidert wird. Ob diese real ist oder nur in der Phantasie des Subjektes existiert, liegt dabei voll und ganz in der Interpretation der Hörer:innen!“

Ladyhawkes kommendes Album Time Flies ist eine außergewöhnliche Kollektion an Songs, die intime Thematiken, einen gitarrenlastigen UpbeatRock und unwiderstehlich eingängige elektronische Elemente vereint.

Poems For Jamiro läuten mit „Bound To You“ den Winter ein

Das Indie-Pop-Duo Poems For Jamiro haben mit „Bound To You“ (VÖ: 19.11.2021) den nächsten Vorboten auf ihre im Frühjahr 2022 erscheinende EP HEART/BEATS gegeben. In ihrem neuen Song erzählen Nina Müller und Laila Nysten von Wegen, die von zu Hause weg und gleichzeitig immer dorthin zurück führen. „Bound To You“ ist eine Ballade, die Aufbruchstimmung, Sehnsucht und tiefen Frieden gleichsam in sich vereint. Wenig später hat die Band zu dem Song eine wunderschöne Live-Version im Akustik-Session-Gewand nach gelegt.

Das Duo hat sich 2014 gegründet und seither zahlreiche Konzerte in Nordeuropa und vor Allem Skandinavien gespielt, gastierte 2017 in der Elbphilharmonie und war als Support Act mit Künstler:innen wie Kat Frankie, the Gardener and the tree oder Lina Maly unterwegs.

LIVE:
Tour Daten 2022 in Deutschland:

10.03.22 Lübeck, Riders Café
12.03.22 Husum, Speicher
15.03.22 Dresden, Ostpol
16.03.22 Stuttgart, clubCANN
17.03.22 Köln, Artheater
18.03.22 Essen, Temple Bar
19.03.22 Langenberg, KGB
23.03.22 Berlin, Silent Green
24.03.22 Hamburg, Nochtspeicher

Nina June teilt mit neuer Single “The Great Reveal” ein stimmungsvolles Kunstwerk

Ihre neue Single „The Great Reveal“ erscheint auch auf ihrem zweiten Studio Album Meet Me on the Edge of Our Ruin (VÖ: 26. November 2021 via Nettwerk). Die silberblonde Sängerin und Songwriterin baut ihre Songs aus den Überresten vergangener Romanzen, Beziehungen, Freundschaften und Sorgen um die Welt. Für ihre aktuelle Single “The Great Reveal” holte sich June nun Verstärkung.

June schrieb den Song während des ersten Lockdowns zusammen mit Jon Bryant und Ben Cramer (Old Sea Brigade). Im Song beschreiben die Songwriter:innen das Gefühl verliebt in jemanden zu sein der dich bereits verlassen hat. Neben neuer Musik gibt Nina für 2022 auch Tourdaten in Deutschland bekannt.

LIVE:
Tour Daten 2022 in Deutschland:
18.01. – Dresden – Beatpol
19.01.– Dortmund – FZW
20.01. – Hamburg – Nochtwache
21.01. – Berlin – Kantine Am Berghain

Will And The People widmen “Money“ dem toxischen Potenzial von Geld

Die vierköpfige Band Will And The People aus Brighton, UK veröffentlichte am 11. November 2021 ihre neue Single „Money“ via Smol Records. Der neue Track ist Teil ihres neuen Albums Past The Point Of No Return, das bereits am 26. November 2021 erschienen ist.

Ihre Musik ist nostalgisch und farbenfroh – und sie hat es in sich: mächtige Gitarren, eingängige Synthesizer und druckvolle Drums umrahmen die mitreißenden Kompositionen von Will And The People. Man kann an ihrer Spielweise, Sprechweise und Lebensart erkennen, dass sie keinem Schema und keinem Trend folgen. Sie spielen Musik, weil sie sich dabei gut, frei und
komplettiert fühlen – nicht mehr und nicht weniger. Live und in natura glänzen sie umso mehr und sind wahrharftig eine Wucht auf der Bühne, die man definitiv erlebt haben sollte.

Bye Beneco‘s neue Single ist wie ein Tanz mit dem Teufel unter einer Disco-Kugel

Die südafrikanische Dream-Pop-Sensation Bye Beneco meldet sich am 18. November 2021 mit ihrem neuen Synth-Pop-Dance-Track “Devl Eyes“ via Platoon zurück. Die Gruppe um Sängerin Lenny-Dee versteht es mit ihrem Neo-Disco-Pop in den Bann zu ziehen und plant mit ihrer kommenden EP und einem Umzug nach Berlin Anfang 2022 den nächsten gemeinsamen Schritt in eine spannende Zukunft.

In ihrer neuen Single “Devl Eyes“ vereinen Bye Beneco das bedrohlich pulsierende Gefühl von Pop-Synthies und den optimistischen, eskapistischen Charakter ihrer Disco-Elemente zu einem catchy Mix. Die letzten Jahre waren sehr erfolgreich für Bye Beneco, Sie haben bereits Künstler:innen wie Ben Howard für eine komplette Tournee supportet und so ziemlich jedes renommierte Festival in Südafrika gespielt.

Frank Popp erfüllt sich mit Gerry Love einen Kollaborationstraum

Am 5. November 2021 erschien die zweite Single des Jubiläumsalbums Frank Popp Ensemble presents: Under Covers, das am 3. Dezember via Unique Records und Schubert Music Europe veröffentlicht wird.

Die neueste Single „The World Is Waiting“ stammt von Gerry Love von Teenage Fanclub, für den Frank Popp ausschließlich Begeisterung übrig hat: „Als großer Teenage Fanclub Fan ist dieser Beitrag für mich etwas ganz Besonderes. Gerry Love schrieb und sang fast alle großen TFC-Hits und die meisten meiner liebsten Songs. „Radio„, „Star Sign“ oder „Sparky’s Dream“ waren Hymnen meiner Jugend und auch seine Arbeit auf Alben wie Songs Of Northern Britain oder Man-Made ist einfach genial! Tief beeindruckt von ihm, fragte ich ihn, ob er sich vorstellen könnte, ein Cover zu machen, und er sagte sofort zu.“
 

Wedance präsentieren mit „Dancing On The Farm” eine originelle Live-EP

Wedance (위댄스) ist das südkoreanische Indie-Rock / Indietronica-Duo um Frontfrau Wevo und Gitarrist Wegui. Als eine der aktuell aufstrebendsten südkoreanischen Artists haben sie am 05.11.2021 ihre Live-EP Dancing On The Farm veröffentlicht.

Nachdem ihre Australientour durch die Pandemie abgesagt werden musste, machte sich die Band unbeeindruckt und voller Tatendrang auf, einen geeigneten Ort für die Aufnahme ihrer Live-EP, als Ersatz für die ausgefallene Tour, zu finden und entdeckte dafür ein Dreckloch und ein Gewächshaus auf einem alten Bauernhof in Yangsu-ri, am Stadtrand von Seoul. Was im ersten Moment komisch klingt, erweist sich als echtes und originelles Meisterwerk.

Das Duo fällt besonders durch seine Unangepasstheit auf: Wevo und Wegui sind fester Bestandteil der koreanischen Underground-Szene und stehen im krassen Gegensatz zum klassischen polierten Image des koreanischen Musikmarktes und der international bekannten K-Culture.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.