popup records

END [CH]



 


 

END. Das ist eine faszinierend-rätselhafte Mischung aus Alternativerock und Indiepop, die aus den Tiefen der Seele spricht und im Gedächtnis nachklingt. In berührender wie mitreißender Manier inszeniert und arrangiert von fünf Schweizern aus Basel.
Die Songs der Band oszillieren zwischen Tönen von sanfter Schönheit und ekstatischem Feuerwerk, durchdrungen von sensibel-rauem Gesang, welcher tiefgründige Texte auf berührenden Melodien in die Welt hinausträgt.
 

 

 

Title: People of the Stream's Mouth
Release date: 11.04.2014  

Das Jahr 2013 nutzten END für die intensive Arbeit an ihrem ersten Album "People of the Stream's Mouth". Im Herbst rühmt das landesweite Radio Virus den mit Videoclip veröffentlichten Song "Tie Your Nation to the Radiation Machine" als einer der besten Songs einer Schweizer Band 2013. Dasselbe Stück schafft es darüber hinaus in den Video-Player der führenden internationalen Musikzeitschrift NME.

2014 schicken END sich an, mit ihrem Debütalbum auch das nahe Ausland zu erobern. Produziert hat den neuesten END-Wurf Marco Jeger, der in dieser Rolle bereits mit Künstlerinnen und Künstlern wie Steff La Cheffe, The Bianca Story und Bonaparte nationale wie internationale Erfolge feiern konnte.

 

Title (Single): Tie Your Nation To The Radiation Machine
Release date: 12.09.2014

"Tie Your Nation To The Radiation Machine" wurde in der Schweiz zum Überraschungshit. Die größte Schweizer Radiostation SRF3 spielte den Song in heavy Rotation und verschaffte dem Quintett aus Basel über Nacht nationale Berühmtheit. "Tie Your Nation To The Radiation Machine" ist das Matterhorn des ENDschen Stadion Rock-Pop, und klingt dabei gänzlich unschweizerisch: Mitreissende Gitarren, treibende Drums und ein Refrain, der zu endlosen Fahrten durch die Weiten Alaskas verführt. Sänger Luca Daniel erzählt auf kryptische Art und Weise von innerer Zerrissenheit und der Sehnsucht nach Ausbruch aus den Zwängen der Moderne. Das landesweite Radio Virus rühmte den Song als einen der besten einer Schweizer Band 2013, der NME schloss sich an und nahm den Song gleich in seinen Videoplayer auf.


LINKS

Homepage Facebook

 

 

 

REVIEWS

"Was das Quintett da mit „People Of The Stream's Mouth" abliefert, ist schlicht perfekt gemachte Musik mit Tiefgang und einem Abwechslungsreichtum, der über zwölf Songs und knapp 40 Minuten Spielzeit den Hörer fesselt." (terrorverlag)

 

"People Of The Stream's Mouth ist die bisher beste Rockplatte des Jahres. Und ich frage mich allen Ernstes, wer diese noch toppen kann." (Nicorola)

 

"Heisser Scheiss" (Zolin sagt)

 

"Nach dem Motto, das Gute ins Töpfchen, das Belanglose ins Kröpfchen gibt es bei End eine so beschwingte, fulminante Mischung aus Gefühl, Pathos und großer Geste, man könnte meinen, die Burschen sind seit Jahrzehnten im Geschäft und kennen die ultimative Bastelanleitung für ein Meisterwerk." (Schallgrenzen) 

 

Artists