popup records

Jacob Bellens [DK]



 

Während der letzten 10 Jahre war Jacob Bellens einer der wenigen Songwriter Dänemarks, der nicht nur die Grenze seines Heimatlandes, sondern auch die Grenzen der zeitgenössischen Popmusik zu überwinden verstand. Die starke, hoch-emotionale Stimme und die poetisch-intellektuellen Songtexte formen in Verbindung mit straffen, atmosphärischen Arrangements seine Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit.
Jacob Bellens verfügt über einen immensen kreativen Output. Bereits im Alter von 13 Jahren begann er Songs zu schreiben und er hörte niemals damit auf.

 

 

 

Title: The Daisy Age

Release date: 28.06.2013

 

Für sein erstes Solo-Album The Daisy Age schöpfte Jacob Bellens somit aus einem reichen Schatz an Erfahrungen und Freundschaften. Über 20 Musiker-Kollegen lud er letztendlich ins Wind Some Lose Some-Studio zu Kopenhagen ein, um einen Beitrag zur vorliegenden Veröffentlichung zu leisten. Das 12-Track-Album wurde live aufgenommen, produziert von Anders Christophersen.
Herausgekommen sind durchweg tiefsinnige, lyrische Songs, die durchdringend arrangiert und einfühlsam dargeboten werden.  

 

 

Title: Do You Have Anything Harder?

Release date:  21.02.2014

 

 Die 2-Track 7" EP, bestehend aus der Single"Do You Have Anything Harder?" und der B-Seite "Itchy" wird ab Febraur nur auf Vinyl und digital erhältlich sein und eine Downloadcard enthalten, mit der man zwei unveröffentlichte Bonustracks herunterladen kann. Mit "Do You Have Anything Harder?" liefert Bellens einen gewohnt eindringlichen Song ab, zu dem auch ein wunderschönes Video entstanden ist, das den Song gebührend auf die visuelle Ebene überträgt. Diese EP ist ein weiteres Goldstück im nicht abreißenden Strom Bellens kreativer Arbeit und lässt beseelt auf ein baldiges nächstes Album des dänischen Meisters hoffen. 


Links

Homepage Facebook

 

 

 

 



Reviews

"Der größte zeitgenössische Singer/Songwriter Europas kommt ab sofort aus Dänemark.

'The Daisy Age' ist sein Meisterwerk. Mit einer Schar der erlesensten dänischen Musiker umgesetzt, birst das Album vor intensiver, zutiefst melancholischer Songs, die emotionsgeladen vorgetragen werden."(Der Neue Tag)

 

"Jeder Strich der Geigenbögen versprüht Melancholie, ein Glockenspiel setzt geisterhafte Akzente - alles wie in Zeitlupe und unendlich traurig." (amm)

 

 

Artists