popup records

Daniel Norgren [SWE]



 

Daniel Norgren spielt einen authentischen und zeitlosen Blues, auf den sich Musikfreunde jedes Genres und Alters einigen können. Er singt wie ein junger Tom Waits, voller Inbrunst und Gefühl, während er das Schlagzeug und die Gitarre gleichzeitig bedient. Seine selbstgebauten Synthesizer und Instrument-Neuschöpfungen aus alten Autoteilen und Matratzen präsentiert er stolz seiner großen Facebook-Gefolgschaft. Gespielt werden die weiteren Instrumente von Pelle Nyhage (meist an der Orgel)  und Anders Grahn (meist am Kontrabass).


Title: Buck

Release date: 01.03.2013

Buck ist bereits das dritte Album der drei Schweden, doch dieses Jahr bespielen sie erstmals deutschsprachigen Boden. Undefinierbare Geräusche bilden immer wieder aufrüttelnde Zwischenspiele für die hypnotischen Blues-Epen (‚Howling Around My Happy Home‘), tanzbaren Radio-Hits (‚Whatever Turns You On‘) und Jahrhundert-Balladen (‚Once A Queen‘). Zudem ist mit ‚Moonshine Got Me‘ ein unwiderstehlicher Live-Song auf dem Album zu finden.


Links

Facebook

 

 

 

Reviews

"Das Wort Gesamtkunstwerk ist hier tatsächlich angebracht" 

"Die erste wirkliche Überraschung im Jahr 2013" (Cdstarts.de)

 

"Wenn er spielt, dann löst sich der Knoten und man muss sich festhalten, denn was dort aus dem Mittzwanziger herauskommt ist Blues, der so authentisch ist, dass einem das Herz blutet." (laut.de)

 

"Blues, Folk, Americana und Singer-Songwriter. Viel Seele und viel Herz. Und dann gibt es noch zwischen all den nachdenklichen, fröhlichen, melancholischen und schnuckelig-flotten Momenten mit dem 10-minütigen "Howling Around My Happy Home" (Youtube-Video) ein Highlight, ein hypnotisches Blues-Epos das niemals enden sollte." (Schallgrenzen)

 

"Daniel Norgren ist brilliant." 

"Buck ist das perfekte Beispiel für den Grenzbereich zwischen Genie und Wahnsinn. Genau das ist es, was das Album so unglaublich intensiv werden lässt." (Crazewire)

 

"Sein Blues klingt, wie Mondschein - Schnaps schmecken würde, seine Inspiration ist ein schwedischer Luchs" (Rolling Stone)

 

 

 

 

Artists