popup records

The Sweet Serenades [SWE]



 

Über 100 Shows haben The Sweet Serenades seit ihrer Gründung 2002 alleine in schwedischen Gefängnissen gespielt. Die ungeduldigen Insassen verlassen sofort den Raum, wenn ihnen ein Song nicht passt. Für Martin und Mathias gibt es keine bessere Methode, ihr Songwriting zu verbessern. Nehmt die Festival-Tauglichkeit von Friska Viljor, die Power von ABBA und die Coolness der Strokes.

 

 

Title: Animals

Release Date: 09.10.2015

 

Das bereits dritte Album der schwedischen Duos ist nach einem altbekannten und doch wirkungsvollem Rezept gebacken: Energetische Gitarren, urmenschliches Gebrüll und eine konstante Überdosis von kraftvollen Schlägen auf die Floor Toms. Jedoch ist alles noch größer, was auch an ihren eher unkonventionellen Inspirationsquellen liegen könnte. Was aber fest steht ist, dass es ihr bisher abwechslungsreichstes Album.

 

 

Title: Fireworks / In the Dark

Release Date: 23.10.2015

 

"Fireworks" wird von tiefen rhythmischen Floor Toms getragen welche durch natürliche, aber statsiche Handclaps zu einem treibenden Beat werden. Darüber schimmern Gitarren-Licks, welche sich zu einer gemeinsamen Klimax verschmelzen um am Ende we ein Feuerwerk in verzerrte, drückende Power-Chords aufzugehen.

"In the Dark" funktioniert wunderbat in seinem Zusammenspiel aus düsteren, dunklen Elementen und hellen klaren Gegenstücken. Unter diesem konstrastreichen Gefüge treibt ein konstantes Schlagzeug das Lied an, wodurch der Track in seiner Gesamtheit eine zerreissende Spannung bekommt.

 

Fun Fact: Für „In the dark" haben sie gruselige Sounds von einem wirklich Exorzismus gesampled, die dann doch nicht genutzt wurden, weil ihnen letztendlich doch der Mumm dafür fehlte

 

 

Title: Help Me!

Release Date: 14.09.2012

 

Nehmt energetische Gitarren und treibende Beats.
"Die Young", der Hit des Debütalbums aus 2009, bescherte den Schweden eine TV-Platzierung in der Serie Grey's Anatomy. Den Reichtum investierten sie übrigens in einen Band-Wohnwagen. Erstaunlich, aber wahr: Die Campingplatz-Idylle inspiriert zu tanzbaren Hits!

 

Links

Homepage

FacebookPresskit

 


 

LIVE

präsentiert von Melodie und Rhythmustape.tv & motor.de

23.10. Hamburg - Molotow (Tickets<- präsentiert von concert-news Heute in Hamburg

24.10. Lübeck - Blauer Engel

25.10. Darmstadt - Theater im Pädagog (Tickets)

26.10. Leipzig - Wärmehalle Süd

27.10. Dresden - Ostpol (Tickets)

28.10. Berlin - Badehaus (Tickets)    <- präsentiert von Popmonitor

29.10. Jena - Café Wagner

30.10. Nürtingen - Provisorium

31.10. Hannover - Lindwurm (free!)

 

 

Reviews

"Großartige Indiepop-Platte" (Melodie & Rhythmus)

 

"Ein Satz ausgesprochen fluffiger Indiepop-Songs. Erstaunlich." (Rote Raupe)

 

"Das alles ist so mitreißend und ansteckend in Szene gesetzt, dass dem Duo hoffentlich ähnliche Erfolge wie Friska Viljor beschieden sind."(suite101)


"Lockerer Pop im Stile der Strokes, nur wesentlich schöner und beschwingter." (Benzol Magazine)

Artists