popup records

Slacker [D]



Von Ocker bis Slacker ist es nicht weit. Nicht nur phonetisch, auch musikalisch ist es ein Katzensprung. Christian Thiel, seines Zeichens Ex-Keyboarder der Hamburger Elektropop-Band ‚Ocker', hat nach seinem Ausstieg mit Slacker nun ein eigenes Projekt am Start, das mit sich selbst ein bisschen Pingpong spielt. Nicht nur, weil mit Christian Heimann und Till Huber wiederum zwei Ockeraner ihre Finger mit im Spiel hatten, "Ich Disco" wandelt auch so auf bereits erforschtem Terrain. Was ja nicht schlecht sein muss, Gott bewahre. So zaubert auch Thiel einen flauschig-fluffigen Synthie-Pop aus dem Ärmel, irgendwo zwischen "Captain Future" und "La Boum". Auch textlich, wohlgemerkt: "Jeans Are My Reality" hat dem bekannten Riff von Peter Schillings "Major Tom" ein bisschen den Arm umgedreht, "High Voltage Emperor" oder das tagträumerische "Autumn Trip" schweben völlig losgelöst im Raum. Mal wird hier auf Deutsch vocodert, mal auf Englisch, das Ganze eingebettet in analoge Synthie-Sounds, wie sie in den Wissenschaftssendungen des ZDF gerne Verwendung finden. Womit wir auch wieder beim Thema wären. Bei Tracks wie "DDR-Fernsehgarten" weiß man gleich, wohin der Hase Cäsar läuft: back to the Eighties, Nostalgia is a Weapon. Gemäß dem Projektnamen möchte man feststellen: ein schöne Platte zum - genau! - Abhängen.

Links

http://www.myspace.com/ichdisco Zum Shop

 

Reviews

"A nice album to listen to while -exactly!- hanging out"

Intro

Artists